Gesundheitliche Vorteile von Mannitol – Die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten dieses erstaunlichen Zuckeralkohols

Mannit ist ein Zuckeralkohol, was bedeutet, dass sie teilweise Zucker und teilweise Alkohol sind. Es wurde ursprünglich durch Isolieren von Sekreten aus dem Baum der blühenden Asche, Manna genannt, erhalten, benannt nach dem biblischen Essen. Es wird auch manchmal Mannit oder Manna-Zucker genannt.

Als Sorbit und Xylit ähnlicher Zuckeralkohol wird Mannit als eine Form von Kohlenhydraten angesehen, die vom Körper nicht vollständig absorbiert wird und daher nicht zur Erhöhung des Glukose- oder Blutzuckerspiegels des Körpers beiträgt.

Mannit wird als osmotisches Diuretikum verwendet, das seine Fähigkeit demonstriert, die Durchblutung der Nieren zu erhöhen. Es kann auch Flüssigkeit durch eine Membran von einer weniger konzentrierten in eine konzentriertere Umgebung transportieren. Es ist eine Art Diuretikum, das die Rückresorption von Wasser und Natrium hemmt, nachdem es vom Körper verwendet wurde.

Es wird als Nieren-Vasodilatator verwendet, was bedeutet, dass es die Fähigkeit besitzt, die Blutgefäße in den Nieren zu erweitern, die sich aus der Entspannung der glatten Muskelzellen innerhalb der Gefäßwände ergeben. Wenn eine Erweiterung des Blutgefäßes auftritt, wird der Blutfluss aufgrund der Abnahme des Gefäßwiderstands erhöht.

Es ist bekannt, dass Mannitol einen erhöhten Hirndruck, der durch ein schweres Kopftrauma oder eine Verletzung verursacht wird, signifikant reduziert. Dieser hohe Druck auf das Gehirn kann tödlich sein, wenn es längere Zeit nicht behandelt wird, aber Kinder können dem anhaltenden hohen Druck mehr standhalten als Erwachsene.

Es ist auch bekannt, dass dieser sehr unscheinbare Zuckeralkohol Patienten behandelt, die an oligurischem Nierenversagen leiden. Diese Krankheit ist durch vermindertes Wasserlassen gekennzeichnet, da die Nieren nicht in der Lage sind, toxische Substanzen aus dem Blut herauszufiltern. In diesem Fall wird Mannit intravenös verabreicht und dann von den Nieren gefiltert. Infolgedessen werden mehr Wasser und Natrium von den Nieren ausgeschieden, wodurch das Flüssigkeitsvolumen außerhalb der Zellen verringert wird, was seine Rolle als ultimativer Reiniger der körpereigenen toxischen Substanzen bestätigt.

Es wird auch angenommen, dass Mannitol die Fähigkeit besitzt, die Barriere zu entfernen, die das zirkulierende Blut von der Cerebrospinalflüssigkeit im Zentralnervensystem trennt. Diese Barriere, die aus Endothelzellen besteht, kann durch Mannit vollständig zerstört werden, wodurch es ungehinderten Zugang zum Gehirn erhält, da es Medikamente liefert, die zur Behandlung bestimmter Krankheiten wie Alzheimer und anderer Krankheiten des Zentralnervensystems benötigt werden.

Mannitol wird auch während des kardiopulmonalen Bypasses verwendet, um die Stabilität der Nieren bei niedrigem Blutfluss und niedrigem Blutdruck während der Operation sicherzustellen. Es verhindert die Schwellung der Endothelzellen in den Nieren, die sonst den Blutfluss in den Bereich verringert und die Organe geschädigt hätte.

Ein australisches Pharmaunternehmen ist derzeit dabei, Mannitol zur Behandlung von Mukoviszidose weiterzuentwickeln. In seiner Pulverform wird Mannit mit einem Osmohaler inhaliert, um Wasser in die Lunge zu ziehen und den dicken Schleim zu lösen, der diese Erkrankung der Lunge kennzeichnet.

Es wird auch angenommen, dass Mannitol das Glaukom behandelt, indem es der betroffenen Augenpartie, dem Glaskörper, Feuchtigkeit zuführt und so den Druck in den Augen verringert.

Mannitol wird auch als Gegenmittel gegen Ciguatera-Vergiftungen verwendet, eine Art Vergiftung, die durch den tropischen Fisch Ciguatera verursacht wird, der schlaganfallähnliche Symptome zeigt.

Wie der Zuckeralkohol Sorbit wird Mannit auch als Süßstoff in zuckerfreien Süßigkeiten, Kaugummis und anderen Lebensmitteln speziell für Diabetiker verwendet. Mannitol besitzt eine kühlende Wirkungseigenschaft, die zum frischen und kühlen Gefühl atemfrischender Bonbons beiträgt. Es hat weniger Kalorien als Zucker und verursacht keine Karies.

Es wird manchmal auch als Abführmittel für Kinder, als bakterielles Wachstumsmedium und als Verdünnungsmittel für solche verbotenen Medikamente wie Metamphetamine und Heldin verwendet.

Weitere Informationen zu dieser Ergänzung finden Sie auf unserer Website unter: http://purebulk.com/mannitol

Schreibe einen Kommentar